top of page

B i o g r a p h i e

Der niederösterreichische Bariton Daniel Gutmann absolvierte seine musikalische Ausbildung in Herzogenburg, St. Pölten und Wien. Er studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Gesang bei Julia Bauer-Huppmann sowie Konzertgitarre bei Melitta Heinzmann. Bereits während des Studiums sang er im Wiener Schlosstheater Schönbrunn Rollen wie Figaro ("Le nozze di Figaro"), Leporello ("Don Giovanni") und Toante ("Oreste") sowie auf Studio- und Off-Theaterbühnen Demetrius ("A Midsummer Night's Dream") und die Titelrolle in "Don Giovanni".

Weitere Engagements führten ihn u. a. zu den Salzburger Festspielen ("Der Prozess"), Staatstheater Nürnberg (Dandini in "La Cenerentola") ins Theater St. Gallen (Javert in "Les Misérables"), ins Wiener Konzerthaus ("Mass"), ins Kurtheater Baden bei Zürich (Dr. Falke in "Die Fledermaus"), ins Theater Rigiblick in Zürich (Dromio E. in "Gli Equivoci") und ins Stadttheater Baden bei Wien ("Die Kaiserin"). Im Bereich der Kinderoper interpretierte er Buonafede ("Il mondo della luna") beim Festival jOPERA im Burgenland und war eine Saison lang Mitglied des Musiktheaters "Animato", das in Österreich und Deutschland Opernworkshops für Kinder anbietet ("Don Giovanni" und "Die Kluge").

Darüber hinaus widmet sich Daniel Gutmann regelmäßig dem Konzert- und Liedgesang. In jungen Jahren mit Chormusik aufgewachsen, begann er früh mit einer solistischen Karriere. Liederabende und Konzertreisen führten ihn u. a. nach New York, Singapur, Washington D. C., Texas sowie durch Österreich und Deutschland. Ein jährlicher Fixpunkt ist das Klassikfestival Kulturfest Traisental im Schloss Walpersdorf in Niederösterreich. Mit Operettenpartien und Wienerliedern ist er seit 2021 regelmäßig im Bayerischen Fernsehen zu Gast. Im Jahr 2023 erschien seine mit dem Pianisten Maximilian Kromer aufgenommene Solo-CD "Tränenflut" mit Schumann-Liedern nach Heinrich Heine bei Gramola.

Er ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Gesangswettbewerbe, wie Elīna Garančas "ZukunftsStimmen", dem Petyrek-Lang-Liedwettbewerb und von "Iuventus Canti". Zudem verfügt er über einen Abschluss in Sportwissenschaft an der Universität Wien und trainierte während des Studiums Zehnkampf als Leistungssportler beim Wiener Leichtathletikverein DDSG. Außerdem tritt er als Manager, Frontman und Songwriter regelmäßig mit seiner Countryband "The Groovecake Factory" auf, mit der er bereits zahlreiche Preise im In- und Ausland gewann.

Seit 2019 ist Daniel Gutmann Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz München und war hier u. a. als Dandini ("La Cenerentola"), Papageno ("Die Zauberflöte"), Il Conte ("Le nozze di Figaro"), Gulielmo ("Cosí fan tutte"), Dr. Falke ("Die Fledermaus"), Schaunard ("La bohème") und Albert ("Werther") zu erleben.

Cover Daniel Gutmann _ Georg Pummer (WEB).jpeg
bottom of page